Editorial Design: Hinz & Kunzt

Aufgabe

Aufgrund phasenweise sinkender Auflage und als Ergebnis von Leserumfragen wurde ein Redesign des Magazins in Auftrag gegeben.
Der Umfang der Maßnahmen beinhaltete eine Überarbeitung von Logo und Magazinkopf, das Redesign sämtlicher Seiten einschließlich der Titelseite sowie eine komplette strukturelle und typographische Umgestaltung. Der eigenständige Magazincharakter sollte weiter herausarbeitet werden.

Lösung

Standardisierung und Straffung: Titelseite und Logo wurden zugunsten einer gesteigerten Aufmerksamkeit grundlegend überarbeitet. Der neue Satzspiegel ersetzte mit seiner 9-spaltigen Aufteilung die alte starre 3- bzw. 4-spaltige Aufteilung. Die Inhaltsübersicht und der Veranstaltungsteil des Magazins wurden komplett neu entwickelt. Die unruhige und uneinheitliche Typografie wurde zugunsten einer besseren Lesbarkeit modernisiert.

Resultat

Die Forderungen nach mehr struktureller und gestalterischer Ruhe und Ordnung wurden erfüllt. Der Lohn: Über 60.000 Leser monatlich in Hamburg. Und eine Auszeichnung: 3. Platz beim FreeLens Layout- Preis 2002 in der Kategorie Zeitungen.

Kunde

Hinz & Kunzt ist ein monatlich erscheinendes 48-seitiges Stadtmagazin im Zeitungsformat, das im Straßenverkauf in einer Auflage von etwa 60.000 bis 80.000 Exemplaren vertrieben wird.

Comments are closed.