Keine Investitionen in fossile Brennstoffe

Verbot fossiler Brennstoffe

Irischer Staatsfonds verzichtet auf Investitionen in fossile Brennstoffe; Facebook-Beitrag für Freeduce; Reichweite: 10.997 Personen; 533 Interaktionen;

Das Irische Parlament hat beschlossen, dem Irischen Staatsfonds Investitionen in Öl, Kohle und Gas zu untersagen. Der „Ireland Strategic Investment Fund“ umfasst ein Kapital von rund acht Milliarden Euro.

Der irische Abgeordnete Thomas Pringle fand deutliche Worte, als er den Gesetzentwurf zur Abstimmung einbrachte: „Dieses Prinzip der ethischen Finanzierung ist eine Botschaft an bestimmte globale Unternehmen, dass ihre ständige Beeinflussung der Klimaforschung, ihr Leugnen der Existenz des Klimawandels und ihre kontroverse Lobbyarbeit bei Politikern auf der ganzen Welt nicht länger toleriert werden.“

Pringle weiter: „Wir können ihr Handeln nicht akzeptieren, während Millionen von armen Menschen in unterentwickelten Ländern die Hauptlast des Klimawandels tragen und Hungersnöte, Massenauswanderungen und innere Unruhen ertragen müssen.“

Eine Haltung, die sich auch in anderen europäischen Ländern durchsetzt. Der größte Staatsfond der Welt aus Norwegen will sich aus Kohle-
Investitionen zurückziehen. Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2017/01/28/irland-will-kein-geld-meh_n_14456924.html

#Klimawandel #Kohleausstieg #greenenergy #ethicinvestment #freeduce

Foto: rbb|24

Comments are closed.